there's a cook in the kitchen! - celebrity cookoff!

Veggie-Thursday: Ich kann mich nicht entscheiden....

Ich hatte Empanadas geplant. Alles gut und schoen. Aber dann kam mir ploetzlich, auf der suche nach einem 2. Gericht, die Idee: veggie cornish pasties. Na, jetzt wirds aber eng. Ich geh jetzt erstmal zum Laden und kaufe eine Steckruebe und Oliven.


... Link (0 Kommentare) ... Comment


vegan thursday - nein, ich bin jetzt nicht vegan geworden,

und das wird sicher niemals geschehen. ich esse gerne und viele verschiedene sachen und mein maßstab fuer die auswahl eines produkts ist seine qualitaet, nicht seine ethische punktzahl. dh ich werde nicht meine demeter heumilch gegen silch aus gm-soja eintauschen, ich will mich schliesslich nicht vergiften. ich esse auch keinen silken-tofu zweifelhafter herkunft als eiersatz, wenn ich ein regionales bio-ei essen kann. letzteres schmeckt auch detulcih besser! ausserdem esse ich (und auch das wird sich nicht aendern) gerne und ohne schlechtes gewissen fleisch, bin also eh evil. wie gesagt, moralische aspekte sind nicht meine messlatte beim einkauf. ich kaufe auf dem markt, weil ich gerne bei tageslicht sehe, was ich an auswahl hab, weil ich es mag, die leute zu sehen, die mein produkt herstellen oder verarbeiten, weil es eine grosse auswahl gibt (deutsche supermaerkte, auch die "edleren" sind trister als trist), die dinge frisch sind, die preise niedriger und man nicht jeden furz in plastik verpackt bekommt. aus gruenden koche ich derzeit einmal die woche 2 vegetarische gerichte und idealerweise ist mind. eins davon vegan. das internet bietet eine unermessliche auswahl an informationen ueber vegane ernaehrung, jeder junge mensch, der noch nie was "richtiges" gekocht hat, schreibt ein blog ueber seine veganen versuche (negativbeispiele wurden hier ja schon bisweilen genannt), einige menschen verdienen anscheinend geld mit veganem kochen und geben kochbuecher raus, einige sind vegan aus allergiegruenden, einige aus gesundheitsgruenden, einige aus moralischen und einige aus modegruenden.... beim durchklicken fallen dann schon mal alle raus, deren einkaufsliste ausschliesslich stark verarbeitete ersatzprodukte beinhalten, also in etwa 50-60%. dann diejenigen mit freudlos klingenden rezepten. noch mal ca 20%. dann bleibt noch ein kleiner rest, die wirklich interessante rezepte und ideen haben. ein aspekt fuer mich ist, die verwendung von sojaprodukten so gering wie moeglich zu halten. es sollte moeglichst nicht haeufiger vorkommen, als in meiner normalen (omnivoren) ernaehrung, wo so ca 6x im jahr tofu vorkommt, mapo dofu zb, was ich liebe. ansonsten finde ich tofu eher trist und soja "not suitable for human consumption". ausserdem moeglichst keine stark verarbeiteten sonstigen produkte wie hafersahne etc. und aus regionalem bio-anbau sollte es auch am besten sein. da bleibt wirklich ein ganz kleiner rest nur ueber.

das finde ich eigentlich schade. ich waehle doch nicht eine ernaehrungs- und lebensweise, die groesstenteils auf ethischen beweggruenden fusst, um dann irgendwelchen kuenstlichen, gentechnisch veraenderten oder auch nur langweiligen tricatel-schrott in mich reinzuwuergen, oder?

deswegen versuche ich fuer meine donnerstagsreihe nun vegane gerichte zu entwickeln, die sinnvoll, gesund und lecker sind.

was wirklich interessant ist: man muss ja an einigen stellen wirklich ganz anders denken, muss eigentlich erstmal ins labor und die sachen ausprobieren. ich bin ja faul, deswegen wird hier bei vollem bewusstsein operiert und nichts vorher im privaten rahmen ausprobiert - no risk, no fun. bisher war alles erfolgreich, naja, der samosas-teig war irgendwie nicht so gut....

aehm, faden verloren, spaeter mehr...


... Link (1 Kommentar) ... Comment


Vegan Kale Quiche a l'Orientale - Orientalisch angehauchte Gruenkohlquiche

kale quiche (foto doof wg iphone und schlecht beleuchtete kueche...)

muerbeteig: ca 400g mehl (weissmehl oder halb und halb) ca 100g kichererbsenmehl (wer mag und vertraegt nimmt soja, dann etwas weniger) ca 125g cocosfett (rein, im block), kalt wasser, kalt etwas salz, wuerze nach geschmack

mehle sieben. cocosfett auf grober raffel reiben, durchmischen. wasser nach und nach dazu geben, schnell vermischen. eine glatte kugel formen, 2std in den kuehlschrank.

fuellung: 2 handvoll walnuesse (oder andere nuesse, je nach geschmack und vertraeglichkeit) trocken in der pfanne roesten, eine handvoll gehackte rosinen oder getrocknete aprikosen (besser) dazu geben. eine moehre, eine pastinake (mittelgross), eine zwiebel in etwas fett anbraten, mit kreuzkuemmel wuerzen. alles in eine schuessel geben und mit reichlich muskatnuss, ras el hanout (hier stand erst za-atar, aber das hatte ich falsch im kopp), salz und pfeffer wuerzen. ca 700g gruenkohl waschen und putzen. blanchieren und abschrecken. wasser ausdruecken und den kohl mittelfein hacken. mit etwas fett in der pfanne leicht anbraten, mit etwas braunem zucker karamellisieren, mit saft einer halben zitrone abloeschen. mit den restlichen sachen durchmischen. evtl nachwuerzen (knoblauch kann auch noch rein).

guss: 3-4 EL kichererbsenmehl mit lauwarmem wasser verruehren, bis es saemig ist. etwas oel dazu geben, evtl etwas hefewuerze oder salz oder ....

teig ausrollen und eine quicheform (28?) damit auslegen incl rand. fuellung reingeben. guss drueber kippen. schliesslich 2EL gomasio drueber streuen.

ca 20-25 min bei 180° backen.


... Link (7 Kommentare) ... Comment


Online for 6956 days
Last update: 23.08.18, 23:10
status
Youre not logged in ... Login
menu
recent updates
orthorexie musste ich erst
mal guhgeln.
by plautze (23.08.18, 23:10)
sahra wiener erzaehlt jetzt
grade im radio ueber orthorexie, haha.
by mutant (17.08.18, 12:54)
3 jahre spaeter ueberkommt mich
immer noch ekel und ich frage mich zusaetzlich: woher...
by mutant (20.04.18, 00:13)
der juergen dollase, der hat
ja sooo recht! http://blogs.faz.net/blogseminar/wir-brauchen-dringend-eine-hochschule-fuer-kochkunst/
by mutant (28.02.17, 14:22)
peruanisches essen soll generell sehr
gut sein, ich bin ja nicht fuer meeresgetier, aber...
by mutant (27.11.15, 14:13)
Bei Sarah Wiener ist vermutlich
auch der Toilettenbesuch ein Akt unbefleckter Ausscheidung über den...
by plautze (06.07.15, 18:08)
sarah wiener bashing hatten wir
lange nicht mehr…. Vegan ist auch keine Lösung schreibt wiener...
by mutant (25.06.15, 08:21)
haha, sehr schoen panne: heinzer
vs tv-koch "selbst dein stockbrot hat scheisse geschmeckt"
by mutant (26.03.15, 14:30)
mal was anderes…. da ich
ja eigentlich nicht mehr aktiv foodblogge (3x im jahr ist...
by mutant (18.03.15, 09:16)
search
calendar
Juni 2021
So.Mo.Di.Mi.Do.Fr.Sa.
12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
27282930
Februar

RSS Feed

Made with Antville
Helma Object Publisher